Kann Essen krank machen?

Jeder von uns lebt anders, is(s)t anders und hat andere Gene. Jeder hat einen anderen Geschmack, ein anderes finanzielles und zeitliches Budget und andere Denkweisen.  Jeder hat einen anderen Stoffwechsel und andere Unverträglichkeiten…. das alles und vieles mehr, macht unsere Nahrungsbedürfnisse einzigartig.

Unsere Ernährung ist genauso individuell und vielschichtig, wie wir Menschen: daher kann es kein allgemeingültiges Patentrezept geben, weder für unser Essen noch für unseren Lebensstil!

Aber wir haben Glück- bei all dieser Individualität, gibt es Richtlinien, an denen wir uns entlanghangeln können, wie an einem roten Faden. Denn unsere Körper funktionieren, im Prinzip, gleich.  Daher ist es wichtig, sich selbst mit dem Wissen über Lebensmittel und Körperfunktionen auseinanderzusetzen und individuell seine eigenen Entscheidungen zu treffen. Denn, wer kennt deinen Körper und seine Probleme besser als du selbst?

Es ist wirklich spannend, zu erfahren, welche Wirkung bestimmte Inhaltsstoffe der Lebensmittel auf unseren Körper und damit auch auf bestimmte Krankheitssymptome haben.

Übrigens- Esspausen gehören immer zu einem natürlichen Lebensstil.

… und “JA” – Essen kann uns gesund, vital und glücklich, aber auch krank, müde und depressiv machen!

Wenn du dein Essen aus natürlichen Zutaten selbst zubereitest, weißt du genau, was es enthält, und kannst eine ehrliche, gesunde und glutenfreie Ernährung genießen.”

 

Wer nicht jeden Tag etwas Zeit für seine Gesundheit aufbringt….

….muss eines Tages viel zeit für seine Krankheit aufbringen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben